Shadow Traffic Priorisierung über FritzBox

Dies ist kein offizieller Shadow-Beitrag, sondern wurde von der Shadow Community verfasst. Blade bürgt daher nicht für dessen Qualität oder Inhalt. Blade’s offiziellen HelpDesk findest du hier.

Du bist hier:
< Zurück

Shadow ist sehr anfällig für Ping-/Latenz-Schwankungen und Paketverlust eurer Internetleitung. Gerade in einem Haushalt mit mehreren Internetnutzern kann es oft zu Rucklern und oder einer Verzögerung der Maus kommen. Jedoch ist es möglich über die FritzBox die Verbindung von Shadow priorisiert zu behandeln um Ping-Schwankungen oder Paketverlust zu reduzieren.

Die hier gezeigte Optimierung ist kein Wundermittel, aber hilft durchaus euer Erlebnis mit Shadow zu verbessern.

Vorher/Nachher:

  1. Einloggen
    Öffnet die Adresse http://fritz.box in eurem Browser und loggt euch ein.
  2. Netzwerkanwendung hinzufügen
    Navigiert in der FritzBox über “Internet” und “Filter” zum Reiter “Listen”.
  3. Netzwerkanwendung hinzufügen
    Nun wird eine Liste von „Netzwerkanwendungen“ angezeigt. Über den Button „Netzwerkanwendung hinzufügen“ müsst ihr eine eine neue für Shadow erstellen.
  4. Namen festlegen
    Legt in der folgenden Maske einen Namen für eure Anwendung, z.B. Shadow fest.
  5. Protokoll angeben
    Als nächstes müsst ihr eurer FritzBox über den Button „Neues Protokoll“ sagen, welche Netzwerk-Ports und welche Protokolle verwendet werden.
    Hier tragt ihr folgendes ein:
    Protokoll: TCP
    Quellport: Port 2000 bis 15000
    Zielport: Port 2000 bis 15000
  6. Protokoll angeben
    Das ganze müsst ihr nun für ein weiteres Protokoll und weitere Ports wiederholen. Also nochmal auf den Button „Neues Protokoll“ und dieses mal stellt ihr es wie folgt ein:
    Protokoll: UDP
    Quellport: Port 2000 bis 15000
    Zielport: Port 2000 bis 15000
  7. Übersicht über die Protokolle für die neue Netzwerkanwendung
    Sobald ihr damit fertig seid, sollte es wie folgt aussehen:
  8. Gerät zuweisen/Regel erstellen
    Jetzt müsst ihr die neue „Netzwerkanwendung“ noch einem Computer oder all euren Geräten zuweisen (Empfehlung: nur euer „Gaming PC“). Dafür geht ihr wieder auf „Internet“ → „Filter“ und auf den Reiter „Priorisierung“. Standardmäßig ist hier bereits bei „Echtzeitanwendungen“ die „Netzwerkanwendung“ „Internettelefonie“ eingetragen. Über den Button „Neue Regel“, unter der Tabelle „Echtzeitanwendungen“, müsst nun eure neue Netzwerkanwendung einfügen.
  9. Gerät zuweisen/Regel erstellen
    Wenn ihr „Neue Regel“ geklickt habt, öffnet sich eine Maske mit zwei Dropdown-Feldern. Bei dem Ersten wählt ihr euren Computer und beim Zweiten wählt ihr „Shadow“ (oder wie ihr eure Anwendung genannt habt) und bestätigt mit „OK“.
  10. Gerät zuweisen/Regel erstellen
    Unter „Priorisierte Anwendungen“ müsst ihr das Ganze nun wiederholen. Bei „Hintergrundanwendungen“ wird es NICHT eingefügt. Hier könntet könntet ihr z.B. ein Profil mit den Daten eines TV-Streaming-Dienstes eingetragen.

So sollte es nun Aussehen:


Damit ist die Einrichtung abgeschlossen, je nachdem wie viel in eurem Netzwerk außer Shadow aktiv ist, könnt Ihr nun ggf. bereits eine Verbesserung merken.

Vielen Dank an @tehMilcho#0789 für diesen Guide. Bei Fragen könnt ihr gerne einen Thread im Forum erstellen, oder euch direkt an
@tehMilcho#0789 im offiziellen Shadow Discord wenden.

Dieser Artikel ist keinesfalls eine Garantie, für eine Verbesserung der Performance, sondern basiert nur auf Erfahrungen der Community und soll euch daher viel mehr als Hilfestellung dienen.